Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Bedingungen der Firma iFAN MUSIK UG (haftungsbeschränkt) für den Verkauf von Eintrittskarten über das Internet und in externen Geschäftsstellen und externen Ticketshops sowie für damit in Verbindung stehende Dienstleistungen.

Stand: 13.05.2024

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind verbindlich für den Geschäftsverkehr mit der iFAN Musik UG (haftungsbeschränkt) Sitz: 48231 Warendorf.

(2) Annahme der Ticket-Bestellung und Ausführung der Lieferung erfolgen ausschließlich zu diesen Bedingungen. Abweichungen sind nur wirksam, wenn sie von der iFAN Musik UG (haftungsbeschränkt) schriftlich bestätigt sind. Die Nichtanerkennung dieser Bedingungen, sei es auch nur teilweise, muss der iFAN Musik UG (haftungsbeschränkt) schriftlich mitgeteilt werden, anderenfalls gilt ein Widerspruch als nicht erhoben.

§ 2 Vertragsabschluss

(1) Ticket-Bestellungen bei der iFAN Musik UG (haftungsbeschränkt) gelten erst mit Zahlungseingang als angenommen. Die bloße Bestätigung des Einganges Ihrer Bestellung per E-Mail durch den Online-Shop bewirkt noch keinen Vertragsabschluss.

(2) Ticket-Lieferungen selbst, sind von Ihnen nach Erhalt unverzüglich zu prüfen und etwaige Abweichungen von der Bestellung sind der iFAN Musik UG (haftungsbeschränkt) ebenso unverzüglich mitzuteilen.

(3) Für Tickets, die bei der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA, der Tickettoaster GMBH oder anderen Vorverkaufsstellen gekauft werden, gelten ebenfalls die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der iiFAN Musik UG (haftungsbeschränkt).

§ 3 Lieferung und Versandkosten

Die Lieferung erfolgt bei Online-Bestellungen innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Die Tickets werden nach Zahlungseingang möglichst innerhalb von fünf Werktagen nach Bestelleingang ausgeliefert. Der Lieferzeitpunkt kann sich in besonderen Fällen angemessen erhöhen. 

§ 4 Widerrufsrecht

(1) Tickets sind vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.

§ 5 Zahlung

(1) Die iFAN MUSIK UG (haftungsbeschränkt) akzeptiert nur die im Rahmen des Online-Bestellvorganges dem jeweiligen Kunden angebotenen Zahlungsarten.

§ 6 Veranstaltung

(1) Eintritt nur mit gültigem Ticket. Keine Haftung für Sach- und Körperschäden. In keinem Fall Anspruch auf Schadensersatz. Das Mitbringen von Getränken, Tieren, Pyrotechnischen Gegenständen, Waffen, gefährlichen Gegenständen und Aufnahmegeräten aller Art ist nicht gestattet. Bei Zuwiderhandlung erfolgt der Verweis vom Festivalgelände ohne Anspruch auf Rückerstattung. Kein Sitzplatzanspruch. Rücknahme der Karte nur bei Absage der Veranstaltung. Wir behalten uns Programmänderungen vor. Beim Verlassen des Geländes verliert die Karte ihre Gültigkeit. Am Einlass finden Taschen- und Körperkontrollen statt. Rauchen ist auf dem Festivalgelände untersagt (bzw. nur in den gekennzeichneten Raucherzonen erlaubt).

(2) Es gilt die Coronaschutzverordnung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen. Der Veranstalter haftet nicht für die Gesundheit der Gäste.

(3) Umtausch und Rückgabe: Die gesetzlichen Vorschriften über Fernabsatzverträge finden keine Anwendung auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen aus dem Bereich terminierter Freizeitveranstaltungen wie sie die iFAN MUSIK UG (haftungsbeschränkt) anbietet. Der Kunde hat daher bezüglich der gebuchten Veranstaltung kein Widerrufsrecht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). In Fällen der Veranstaltungsverlegung und/oder Datumsänderung einer Veranstaltung behalten die bereits verkauften Tickets Ihre Gültigkeit soweit der / die Künstler der gebuchten Veranstaltung weiterhin Ihre Dienstleitung erfüllen und sich die Veranstaltung im Umkreis von 100 km um den ursprünglichen Veranstaltungsort befindet. Die iFAN MUSIK UG (haftungsbeschränkt) übernimmt diesbzgl. Informationspflicht. Im Falle von Veranstaltungsverlegungen oder Datumsänderungen ist somit eine Rückgabe der erworbenen Tickets ausgeschlossen.

§ 7 Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Lieferungs- und Zahlungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Gerichtsstand für beide Vertragspartner ist der Sitz der iFAN, also Warendorf. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Wenn Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben, ist ebenfalls Warendorf der Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung.